Sport Huber. Wir lieben Sport.

Jacken für Damen

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
CRAFT Damen ISOLATE JACKET
CRAFT Damen ISOLATE JACKET
89,99 € *
McKINLEY Damen Jacke D-Jacke Tura II
McKINLEY Damen Jacke D-Jacke Tura II
89,99 € *
McKINLEY Damen Doppeljacke "Manabel 3-in-1"
McKINLEY Damen Doppeljacke "Manabel 3-in-1"
179,99 € * 219,99 € *
McKINLEY Damen Doppeljacke Malta 3in1
McKINLEY Damen Doppeljacke Malta 3in1
159,99 € *
MAMMUT Damen Doppeljacke Convey 3 in 1 HS
MAMMUT Damen Doppeljacke Convey 3 in 1 HS
359,99 € *
ROXY Damen Unterjacke CALL ME J PLFL
ROXY Damen Unterjacke CALL ME J PLFL
69,99 € *
McKINLEY Damen Funktionsjacke Rinno
McKINLEY Damen Funktionsjacke Rinno
179,99 € *
CMP Damen Jacke
CMP Damen Jacke
89,99 € *
McKINLEY Damen Jacke Giuliana
McKINLEY Damen Jacke Giuliana
169,99 € *
FIREFLY Damen Jacke Gisela
FIREFLY Damen Jacke Gisela
129,99 € *
McKINLEY Damen Funktionsjacke Lassa
McKINLEY Damen Funktionsjacke Lassa
119,99 € *
CMP Damen Jacke WOMAN JACKET ZIP HOOD
CMP Damen Jacke WOMAN JACKET ZIP HOOD
279,99 € *
1 von 2

Kaufbempfehlung Sportjacken für Damen

Nach deiner Laufrunde fühlst Du Dich gut und bist stolz auf Dich, dass Du die Runde auch bei schlechtem Wetter gelaufen bist. Der leichte Regen und der Wind wurden optimal von Deiner Laufjacke abgehalten. Die Luftschlitze in der Jacke haben für optimale Belüftung gesorgt und Dank der hohen Atmungsaktivität der Jacke konnte der Wasserdampf bestens nach außen abgegeben werden. Welche Jacke ziehe ich am besten zum Sport an? Hier gibt Dir der Ratgeber Jacken einen Überblick:

hilfreiche Tipps für Damenjacken

Welche Jacke soll ich zum Sport anziehen?

Der Schnitt der Jacke muss zu Dir und zu Deinem Sport passen. Viel Bewegungsfreiheit sollte Dir die Sportjacke geben und ein hohe Atmungsaktivität haben. Eine Laufjacke ist etwas enger geschnitten, um bei der Bewegung mit den Armen nicht zu behindern oder im Wind zu rascheln. Eine Trainingsjacke darf ruhig locker und weiter geschnitten sein. Die meisten Jacken zum Sport sind atmungsaktiv, windabweisend und wasserabweisend. So bist Du für Deinen Sport im Freien bestens gerüstet. Wanderjacken müssen auch robuste Oberstoffe haben, damit der Rucksack keinen Schaden beim Tragen am Obermaterial verursacht. Beim Fahrradfahren und Laufen sind leichte Jacken die beste Wahl.

Auf was soll ich beim Jackenkauf beachten?

Eine Übersicht über die Anforderungen der einzelnen Jacken haben wir Dir hier erstellt:

Laufjacken: Laufjacken sind aus dünnen, sehr atmungsaktivem und windabweisendem Material. Vor leichtem Regen schützen die wasserabweisenden Jacken meist auch. Für beste Luftzirkulation dienen verschiedene Öffnungen und luftdurchlässige Einsätze. Als wasserdichte Laufjacken gibt es auch Membranjacken mit Gore Tex, Aquamax, Sympatex und anderen Membranen.
Wanderjacken: Der Oberstoff von Wanderjacken ist besonderen Belastungen ausgesetzt wie z.B. den Riemen von Rucksäcken. Häufig wird ein robuster Oberstoff verwendet, welcher den starken Belastungen ohne Probleme standhält. Ein abnehmbare Kapuze schützt Dich zusätzlich bei plötzlichem Wetterwechsel. Auch sind die Wanderjacken besonders atmungsaktiv.
Doppeljacken: Zwei Jacken wurden zu einer Jacke kombiniert. Meist ist eine wärmende Jacke mit Reißverschlüssen in die Außenjacke einzippbar. Die Innenjacken sind wattierte Jacken, dünne Daunenjacken, Softshelljacken oder am häufigsten Fleecejacken. Die Innenjacke wärmt und kann bei Bedarf entfernt werden. Die Außenjacke bildet den Wind- und Wetterschutz. Innen- und Außenjacke können getrennt voneinander oder als kombinierte Jacke getragen werden. Diese 2 in 1 Jacken sind sehr beliebt als Ganzjahresjacken. 
Regenjacken: Regen und Wind halten diese meist sehr dünnen Jacken ideal ab. Häufig lassen sich die Regenjacken sehr klein zusammenpacken und in einer Tasche oder Rucksack verstauen.
Trainingsjacken: Der Einsatz für diese leichten und gemütlichen Jacken ist sehr vielfältig. Zum Training als wärmende Jacke, oder in der Freizeit werden diese aus atmungsaktivem Stoff gefertigten Jacken sehr gerne getragen. Passende Trainingshosen gibt es auch dazu.
Fleecejacken: Leicht und super kuschelig fühlen sich die sehr atmungsaktiven und wärmenden Jacken an. Perfekt als wärmende Schicht unter einer anderen Jacke oder einfach nur als warme Schicht für viele Zwecke. 
Damensoftshelljacken: Der Alleskönner unter den Jacken. Elastische Materialien erlauben einen hohen Tragekomfort. Das Obermaterial ist winddicht und wasserabweisend. Besonders beim Sport ist die hohe Atmungsaktivität von Softshell perfekt.
Fahrradjacken: Dünn, klein verpackbar, winddicht und wasserabweisend muss die Fahrradjacke sein. Am Rücken ist die Jacke etwas länger geschnitten und gibt bei gebeugter Haltung auf dem Rad den perfekten Schutz. Kleine Details wie wasserdichte Reißverschlüsse sind sehr wichtig.

Gut zu Wissen beim Kauf von Jacken für Frauen

Je nach Sport sind die Anforderungen für eine Jacke unterschiedlich:

Material: Polyester und Polyamid sind die am häufigsten verwendeten Rohstoffe für Sportjacken. Die Materialien sind unterschiedlich ausgestattet, für jeden Anwendungsbereich perfekt abgestimmt. Dünne Materialien lassen ein kleines Packmaß zu und sind leicht im Rucksack zu verstauen. Jacken mit Membranen sind meist mehrlagig aufgebaut und Softhell ist sehr elastisch und atmungsaktiv.
Wetterfest bei Wind und Regen: Viele Details sind wichtig bei einer guten Sportjacke für schlechtes Wetter. Wasserdichte Reißverschlüsse, Kapuzen, Membranen wie GoreTex, Aquamax oder Sympatex machen die Jacken wasserdicht und atmungsaktiv. Ab einer Wassersäule von 3.000 mm hat die Jacke schon einen guten Regenschutz. Ab 10.000 mm ist die Jacke wasserdicht auch bei schwerem Regen wie bei einem Gewitter.
Strapazierfähigkeit: Besonders beim Einsatz von Rucksäcken ist ein strapazierfähiges, meist dickeres Obermaterial wichtig. Die Riemen vom Rucksack oder bei großen Rucksäcken auch der Hüftgurt können an dem Obermaterial der Jacke scheuern. Es wäre ja schade um die hochwertige Jacke, wenn der Rucksack bei zu dünnem Material einen Schaden der Sportjacke zufügt.
Warum Luftzirkulation in Jacken? Du bewegst Dich und je nach Aktivität wird Dir mehr oder weniger warm. Besonders bei hoher Anstrengung ist eine gute Luftzirkulation in der Jacke wichtig. Über Lüftungsschlitze kann die überschüssige warme Luft gut nach außen abgegeben werden. Dadurch überhitzt der Körper nicht in der Jacke und Du fühlst Dich viel wohler beim Sport. Es herrscht ein angenehmes Körperklima in der Jacke.

Was ist die richtige Jacke und wie muss die Jacke ausgestattet sein?

Jeder Sport hat unterschiedliche Anforderungen an die Jacken.

Lauftraining: Besonders leicht und atmungsaktiv muss die Laufjacke sein. Der Jackenschnitt soll den Armen beim Laufen die richtige Bewegungsfreiheit geben und allgemein nicht zu weit sein. Bei Wind raschelt das nur unangenehm. Ventilationsöffnungen sorgen für ein angenehmer Klima in der Jacke. Du kühlst auch mit einer Laufjacke nicht so schnell aus und erkältest Dich dadurch auch nicht so leicht.
Fitness: Fitnessjacken mit einem lockeren Schnitt lassen sich schnell überziehen und geben Dir die richtige Bewegungsfreiheit. Leichte Stoffe fühlen sich gut an. Gerade nach dem Training zieht man gerne eine leichte und etwas wärmende Jacke an, um nicht zu schnell auszukühlen. Die Reißverschlusstaschen lassen die Spindschlüssel oder Keykarte im Fitnessstudio optimal beim Training verstauen.
Wandern: Wetterschutz und Atmungsaktivität sind bei Wanderjacken sehr wichtig. Meist ist unter dem robusten Obermaterial eine Membrane verarbeitet. Bei einer 3-Lagenjacke ist die Membrane zwischen dem Oberstoff und dem Futterstoff verarbeitet. Die 3-Lagen bilden zusammen eine einzelne Stoffschicht. Bei einer 2,5-Lagen Jacke ist die Membrane mit dem Oberstoff verbunden und meist wird ein Netzfutter in der Wanderjacke verwendet.

Sportjacken und die richtige Pflege

Nach dem Sport die Jacke gut auslüften lassen! Nach einer schweißtreibenden Sporteinheit ist meist auch noch Feuchtigkeit auf der Innenseite der Jacke. Damit die Jacke nicht muffig zu riechen beginnt, muss die vor dem Verstauen komplett abgetrocknet sein. Waschen ist kein Problem. Unbedingt auf die Herstellerangabe achten, wie Du die Jacke waschen kannst.

Mein Tipp: unbedingt Sportwaschmittel verwenden. Diese Spezialwaschmittel sind frei von Weichspülern und reinigen die empfindlichen Membranen perfekt und schonen den Oberstoff.

Mit der richtigen Jacke bleibst du aktiv bei jedem Wetter!

Jetzt findest Du leichter die passende Jacke zu Deinem Sport und meist wird diese Sportjacke schnell zu einer Lieblingsjacke, weil Du beim Kauf alles richtig gemacht hast. Das motiviert Dich auch bei nicht so optimalen Wetter deinem Lieblingssport nachzugehen.

Damenjacken zum Sport
Eine große Auswahl an preiswerten Wanderjacken, wärmenden Doppeljacken oder ein Hardshells für den robusten Outdooreinsatz für den Damen findest du hier. Wasserdichte Regenjacken sowie winddichte Laufjacken oder funktionelle Fahrradjacken bieten wir für den sportlichen Herren. Aus vielen warmen Winterjacken für den Spaziergang oder sportiven Alltag in preiswerten Preislagen kannst Du hier auswählen. Eine große Auswahl an Fleecejacken und Strickfleecejacken findest Du genauso wie saisonbedingt eine breite Auswahl an günstigen Skijacken.

Zuletzt angesehen